Vereinsjasset | DOG

Freitag, 20. April 2012  |  Restaurant Bahnhöfli, Lungern

von links: Theres Sigrist-Kathriner, Marie Furrer-Vogler, Anni Ming-Zumstein

 

 

«Bock, Wies, Stich»

 

28 Jasserinnen und acht DOG-Spielerinnen nahmen am Freitagabend am traditionellen Vereinsjasset im Restaurant Bahnhöfli teil.

 

Nach der Begrüssung durch die FMG-Präsidentin Marianne Müller zog jede Jasser-Frau ihre Spielpartnerin, nun konnte das Blatt kräftigt gemischt werden um die Trümpfe auf den Tisch zu klopfen. An zwei anderen Tischen wurden die Karten für das DOG-Spiel verteilt. Mit viel Strategie feilschten die Frauen in je zwei Gruppen um jede der vier Kugeln, wie diese wohl am Schnellsten ans Ziel gelangen könnten.

 

Allzu schnell waren die drei Jass-Runden gespielt. Die Resultate wurden von den Vorstandsfrauen kontrolliert und den Rängen zugeteilt. Es gab eigentlich nur Siegerinnen, denn alle Frauen durften ihren Preis am Gabentisch auswählen. Nach der Rangverkündung wurde noch fleissig weiter gejasst und die Frauen am DOG-Tisch spielten mit viel Kampfwille der nächsten Runde entgegen.

 

Auszug aus der Rangliste:

Als Siegerin des Abends durfte sich Marie Furrer-Vogler, Studenstrasse mit 2279 Punkten erkoren lassen, gefolgt mit 2254 Punkten auf dem 2. Rang Anni Ming-Zumstein, Gräbliweg und den 3. Rang belegte mit 2175 Punkten Theres Sigrist-Kathriner, Häckismattstrasse.

 

Regina Halter-Vogler | Aktuarin FMG Lungern